Creative Commons Lizenzvertrag

Mittwoch, 6. Juni 2012

Kleiner Fehler - große Wirkung: FritzBox Update schlägt fehl

Vor ein paar Monaten hatte ich meine FritzBox 7170 durch eine 7390 ersetzt. Die ältere hatte ich dann umprogrammiert und zur Erhöhung der Reichweite als zusätzlichen Router fürs WLAN genutzt. Das funktionierte dann auch gut. Da die ältere FritzBox nur im internen Netz verfügbar war, noch dazu in einem anderen Subnetz und ich als Firmware dort eine Laborversion hatte, habe ich mich schon länger nicht um ein Update gekümmert. Vor einigen Wochen als die 7390 ein Update bekam viel mir auf  auch mal bei der 7170 nach neuer Firmware zu sehen und sie da es gab eine neue Version. Ich wollte nun wie gewohnt das Online-Update durchführen und es ging nicht. Auch ein manuelles Update ließ sich nicht durchführen. Im Internet wurde dieses Verhalten schon beschrieben das das Update nicht geht und man immer wieder auf der Startseite der 7170 landet. Es gab viele Vorschläge wie man dieses Problem umgehen kann, aber keine funktionierte. Die letzte Möglichkeit die es noch gab war ein Recover der Box durchzuführen, aber dazu hatte ich irgendwie keine Lust. Merkwürdig war das der Seitenaufbau auf der 7170 viel langsamer war wie gewohnt. Mir fiel auch auf das niemand im Internet eine Ursache für dieses Verhalten beschrieben hat sondern immer nur irgendwelche obskuren Beseitigungen dieses Phänomens. Dann fiel mir ein das ich an dieser alten FritzBox früher eine Festplatte hatte und ich die Box um einen SVN-Server erweitert hatte. Die Festplatte hängt nun aber an der 7390 und der SVN-Server läuft jetzt über diese. Allerdings hatte ich in das Startscript für SVN in der alten Box nicht entfernt. Dies viel im normalen Betrieb nicht auf. Ich habe dann das Startscript aus der Debug.cfg entfernt. Nach einem Reboot der 7170 konnte ich dann auch das Update der Box problemlos durchführen und ein Recover war nicht notwendig. Wer also das Problem hat sollte nachsehen ob in seiner Box per Startscript auf eine externes Speichermedium zugegriffen wird, denn wenn dieses nicht da ist kommt es zu diesem Fehlverhalten der FritzBox.

Kommentare ohne Google+ erstellen:

Marmel powered by Instant Communities