Creative Commons Lizenzvertrag

Donnerstag, 28. Juni 2012

Die neue G+ App und was mir daran nicht gefällt.

Pünktlich mit der gestern begonnenen Google IO2012 wurden etliche Apps von Google mit einem Update beglückt. Im großen und ganzen finde ich das alles gut. Besonders gefreut habe ich mich das Events auch für Google+ Seiten verfügbar sind. Besonders schnell fand ich gestern das Ausrollen der Funktion, bisher dauerte diese oft länger. Allerdings hatten dadurch wohl einige User Probleme die Funktion mit der App zu nutzen, soll aber inzwischen gehen. Scheinbar waren die Server etwas überlastet weil jeder es mal probieren wollte. 

Aber einige Dinge in der neuen Google+ App sind mir doch sauer aufgestoßen und die sollten dringend verbessert werden.

  1. Die Darstellung auf Tablets ist mehr als suboptimal. Es gibt riesige graue Ränder. Den Unterschied seht ihr in den Screenshots. Das ist Platzverschwendung pur. 
  2. Man kann nicht mehr zwischen "angesagten Beiträgen", "in meinen Kreisen" und "in der Nähe" sliden. Die Wischfunktion wurde durch eine Combobox ersetzt und dies ist dadurch bedienungsunfreundlich geworden. Ich weiss das einige sich mit ihren "Wurstfingern" da leicht mal verwischt haben. Ein guter Kompromiss wäre beide Möglichkeiten zu haben und es dem User zu überlassen welche Funktion er benutzen möchte. 
  3. Die Benachrichtigungen funktionieren auch nicht mehr korrekt. Bei mir wird immer bei neuen Benachrichtigungen die Älteste angezeigt und nicht die neueste Aktivität. Desweiteren werden Benachrichtigungen nicht richtig zurückgesetzt nach dem Lesen, so dass ich diese Benachrichtigungen immer noch in der App habe obwohl ich sie bereits gelesen hatte da ich sie über die Statusbar direkt aufgerufen hatte. 
  4. Und zum Schluss noch der schon fast standardmäßige Hinweis das man Seiten über die App immer noch nicht verwalten kann. 
Insgesamt kann man aber sagen das die neue App doch besser ist als die letzte Version mit ihrer seltsamen Bilddarstellung. Auf alle Fälle befindet sich Google+ auf dem richtigen Weg was ja auch die gestern veröffentlichten Nutzerzahlen ausdrücken. Und da Google+ heute ein Jahr alt wird: Happy Birthday G+.

Smartphone
Tablet

Kommentare ohne Google+ erstellen:

Marmel powered by Instant Communities