Creative Commons Lizenzvertrag

Donnerstag, 26. April 2012

Google Drive und der Unicode-Fehler [UPDATE]

Der Client für Google Drive für Windows hat ja in der ersten Version einen Programmierfehler. Alle die Nicht-ASCII-Zeichen in ihrem Windows-Namen haben können ihn nicht benutzen und bekommen beim Start den Fehler "Google Drive cannot connect to the Internet" angezeigt.
Natürlich hat man eine Verbindung zum Internet, es wird also noch eine falsche Fehlermeldung ausgegeben. Bis Google einen fehlerfreien Client herausbringt, kann man also Google Drive nur über die Webseite nutzen. Das ist falsch! Für alle User die ihre Festplatte mit NTFS benutzen gibt es eine einfache Lösung. Ihr müsst nur einen symbolischen Link auf euer Benutzerverzeichnis anlegen. Dazu öffnet ihr eure Konsole (Windows-Eingabeaufforderung) mit Administrator-Rechten. Dann könnt ihr mit dem Kommandozeilen-Tool mklinks diesen Link anlegen. Dieses Tool ist Bestandteil von Windows seit Windows-Vista. Wer noch XP benutzt kann dieses nicht benutzen und muss auf junktion ausweichen welches man sich bei Windows Sysinternals herunterladen kann. die Syntax für mklinks lautet:

mklinks /j "Codierter Pfad" "Original Pfad"
und für junktion:

junction.exe -s "Codierter Pfad" "Original Pfad"

Der Original Pfad ist der zu eurem Userverzeichnis, z.B. C:\Users\ÖÜÄ. Der Pfad den Google Drive zur Zeit aber bräuchte wäre:  C:\Users\ÖÜÄ. Wie euer codierter Pfad heißt könnt ihr auf http://www.myprojects.hu/utf8/ herausbekommen. Wenn ihr dies gemacht habt könnt ihr den Google Drive Client starten und siehe da, er funktioniert. Trotzdem ist es schlecht wenn solche Fehler bei der Programmierung auftreten. Hoffen wir das der Fehler bald behoben ist. Wer nicht solange warten will kann diesen Trick anwenden.


[UPDATE 26.04.2012 19:50]
Wie Google bekannt gab ist das Problem identifiziert und es wird in den nächsten Tagen gefixt.


[UPDATE 27.04.2012 16:45]
Es gibt eine neue Version (1.0.2960.1377), welche in den nächsten Tagen automatisch aktualisiert wird. Wer nicht warten will muss die vorhandene deinstallieren und dann sich die neue herunterladen und installieren.

TIPP: Den symbolischen Link nicht löschen, da auch andere Programme des öfteren die selben Probleme haben!

Kommentare ohne Google+ erstellen:

Marmel powered by Instant Communities