Creative Commons Lizenzvertrag

Montag, 23. April 2012

Der Nachfolger von Google Wave

Google Wave wird ja zum 30.04.2012 eingestellt. Da aber die ganze Technologie Open-Source ist gibt es einen Nachfolger Namens Rizzoma. Alle die bei Google Wave waren sollten eigentlich eine entsprechende Mail bekommen haben. Der Umstieg ist recht einfach und bis zum Ende von Google Wave könnt ihr sogar noch eure Waves nach Rizzoma übertragen. Vorraussetzung ist dazu aber das ihr Google Chrome verwendet denn es gibt für diesen Browser eine Erweiterung um die Waves zu übernehmen. Die vorgehensweise ist recht einfach:

  1. Auf Rizzoma mit eurem Google Accont anmelden.
  2. Eine Erweiterung für Google Chrom installieren.
  3. Eure Google Wave Seite öffnen und dann die zu übertragenden Waves auswählen und Exportieren.
Das dauert einen Augenblick bis die Waves übertragen sind. Danach könnt ihr die Chrome-Erweiterung auch wieder löschen. Also wem Wave gefiel und weitermachen möchte und die alten Daten mitnehmen will muss sich beeilen, denn am 30.04.2012 ist bei Google Wave Schluss.

Kommentare ohne Google+ erstellen:

Marmel powered by Instant Communities