Creative Commons Lizenzvertrag

Montag, 18. Januar 2010

HOAX in Social Networks

Seit Jahren gibt es Falschmeldungen im Internet, sogenannte HOAX und immer wieder fallen die Leute darauf rein. Nach dem üblichen Warnungen vor irgenwelchen Usern oder auch Viren, der Suche nach bestimmten Blutgruppen wegen angeblicher Leukämie usw. ist die neueste Masche User in Social Networks aufzufordern irgendwelchen Gruppen bei zu treten. Entweder weil es dadurch einen angeblichen Mehrwert gibt, andererseits weil die Community gebührenflichtig werden soll. Aber selbst seriöse Quellen fallen darauf rein, wie das Beispiel der Rheinischen Post zeigt. Wobei das mit dem gebührenpflichtig werden, wirklich nichts Neues ist, diese Meldungen gab es schon bei ICQ.Eine umfangreiche Liste bekannter HOAX gibt es u.a. bei der TU Berlin. Also bitte erst Denken und dann Handeln wenn ihr solche Meldungen erhaltet. Ein interessanter Beitrag zum Thema HOAX auf Facebook findet sich bei Thomas Hutter. Obwohl ich heute in Facebook bereits darauf hingewiesen hatte, dass die neue Gruppe in Facebook ein HOAX ist, bekomme ich immer noch Einladungen von Freunden! Also bitter erst LESEN und nicht vergessen danach HIRN einschalten!

Kommentare ohne Google+ erstellen:

Marmel powered by Instant Communities